Raumwelten Pavillon

16. – 25. November 2017 

Auch dieses Jahr öffnet sich unser Raumwelten Pavillon „Lichtwolke“ auf dem Akademiehof in Ludwigsburg wieder für die Öffentlichkeit, um Kommunikation im Raum sinnlich erlebbar zu machen. Ab 16. November gibt es ein Warm Up-Programm zu Raumwelten. Das Spektrum reicht vom Musikfestival #spacetolisten, einem Familientag mit Trickfilmprogramm und Architekturworkshops für Kinder, einer Videoinstallation im öffentlichen Raum bis zu einem Filmabend im benachbarten Caligari Kino.

Den Programmflyer finden Sie hier zum download.

 

Täglich ab 14 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet

Donnerstag, 16..11. / 19:00 Uhr / Raumwelten Pavillon „Lichtwolke“

IBA trifft Raumwelten — Raumwelten Klimahülle

In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart informiert Thomas Bopp (Vorsitzender Verband Region Stuttgart) über die aktuellen Planungen der Internationalen Bauausstellung (IBA) 2027 StadtRegion Stuttgart. Dipl. Ing. Knut Göppert (Geschäftsführender Gesellschafter schlaich bergermann partner) referiert am Beispiel der Klimahülle über klimagerechte Stadttechnologien der Zukunft.

Freitag, 17.11. / 19:00 Uhr / Raumwelten Pavillon „Lichtwolke“

Möblierung von Raumwelten — ein Werkbericht

Die in diesem Jahr neue, kreative Innenausstattung der „Lichtwolke“ haben Studierende der Hochschule für Technik Stuttgart gestaltet. Alle Entwürfe werden in einer öffentlichen Präsentation von Prof. Karsten Weigel, Tanja Unger und den Studierenden vorgestellt.

Samstag, 18.11. / 19:00 Uhr / Raumwelten Pavillon „Lichtwolke“ / powered by pulsmacher

#spacetolisten: Live-Bands lassen den Pavillon erklingen

Am Samstag erklingt der Pavillon „Lichtwolke für Musikliebhaber. Beim Musikfestival #spacetolisten sind die Bands Benjakob, NORA, MATU und The Birdbags vertreten. Ein ganz besonderes akustisches Erlebnis an einem ganz besonderen Ort!

Sonntag, 19.11. / 11:00-18:00 Uhr / Raumwelten Pavillon „Lichtwolke“

Raumwelten FAMILIENTAG

Am Sonntag findet im Raumwelten Pavillon „Lichtwolke“ ein Familienprogramm für Klein und Groß mit Kaffee und Kuchen statt.

 

11:00-12:00 / Best of Tricks for Kids des ITFS 2017

Das Best of Tricks for Kids Programm des Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS) zeigt eine Auswahl der schönsten und mitreißendsten Kurzfilme für Kinder, die beim ITFS 2017 zu sehen waren und das Publikum sowie die Kinderjuroren begeistert haben. Es ist eine spannende internationale Mischung aus phantasievollen Geschichten.

Bitte beachten: Filme sind ohne Dialoge und empfohlen ab Jahren. Programmlänge ca. 65 Min.

 

Architekturworkshops: Wunschhäuser und Phantasieburgen

14:00-15:00 Uhr Workshop für Vorschulkinder (3 bis 6 Jahre)

16:00-17:00 Uhr Workshop für Vorschulkinder (3 bis 6 Jahre)

Hier heißt es selbst Ausprobieren: Vorschulkinder dürfen ihr eigenes Haus bauen, werkeln und gestalten in einem Architekturworkshop, geleitet von der Künstlerin Daniela Wolfer und der Illustratorin Julia Lenzmann.

Bitte beachten: Die Teilnehmerzahl für die Workshops ist begrenzt, daher ist eine Voranmeldung unter kartenreservierung@festival-gmbh.de notwendig.

 

Architekturworkshop: Mein Traumzimmer

15:00-17:00 Uhr Workshop für Grundschulkinder (6 bis 10 Jahre)

Im Workshop der Stuttgarter Künstlerin Yi Sun können Jungen und Mädchen einen Raum gestalten, wie sie ihn sich wünschen. jDAs kann ein Klassenzimmer, ein Baderaum mit Schwimmbecken, eine Räuberhöhle, ein Schönheitssalon und vieles mehr sein — der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Bitte beachten: Die Teilnehmerzahl für den Workshop ist begrenzt, daher ist eine Voranmeldung unter kartenreservierung@festival-gmbh.de notwendig.

 

Faszination LEGO

In Kooperation mit der Ausstellung „Faszination LEGO“ im Schloss Ludwigsburg finden von 13 bis 17 Uhr Workshops mit den berühmten bunten Klötzen zum Thema „Fassade“ statt.

Dienstag bis Sonntag, 21.-26.11. / 10:00-18:00 Uhr / Ludwigsburg Museum / pay what you want

Ausstellung Wettbewerbsbeiträge „Ludwigswelten“ & „Raumpioniere“

Erstmalig wird der Nachwuchspreis „Ludwigswelten — Szenografie im öffentlichen Raum“ vergeben, der zum Ziel hat, das Ludwigsburger Transformationsgebiet „Weststadt“ mit neun Bespielungs- und Inszenierungskonzepten zu beleben. Das Ludwigsburg Museum vergibt anlässlich des 300-jährigen Stadtjubiläums den Preis „Raumpioniere — Wohnen auf kleinstem Raum“. Alle Projekte werden im Ludwigsburg Museum vom 21.11. bis 26.11.2017 ausgestellt.

Mittwoch, 22.11. / 21:30 Uhr / Raumwelten Pavillon „Lichtwolke“

Raumwelten Late Night Lounge

Auftakt des Raumwelten Kongress in der „Lichtwolke“. DJ-Set von und mit Hansls Musiktapete „Der Tante Emma Laden unter den DJs“ und Drinks!

Donnerstag, 23.11. / 17:00 Uhr / Raumwelten Pavillon „Lichtwolke“

Raumwelten „Talent meets Business“

Für alle, die inhaltlich tiefer in „Kommunikation im Raum“ eintauchen möchten, gibt es den kostenlosen Programmpunkt „Raumwelten Talent“. Es präsentieren Hochschulen aus Deutschland und stellen innovative Projekte vor: Fachhochschule Dortmund, Muthesius Kunsthochschule Kiel, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg, HTWG & Universität Konstanz, Hochschule Darmstadt, Hochschule der Medien Stuttgart.

Donnerstag, 23.11.2017 / 20:00 Uhr / Caligari Kino Ludwigsburg

„Bewegungsraum“ Das Filmprogramm von Raumwelten

In Zusammenarbeit mit NaturVision Filmfestival

Erstmalig präsentiert Raumwelten ein Filmprogramm zum Thema Architektur und Szenografie. Die Bühnenkünstlerin und Filmemacherin Steffi Wurster zeigt im Rahmen der Filmlecture „Changed Landscape“ (ca. 90 Min.) Filmausschnitte ihrer Langzeitdokumentation in Sotschi, sowie den Kurzfilm „Ein gut bewachter Konflikt“. Der Konzept- und Medienkünstler Olaf Holzapfel zeigt seinen auf der documenta 14 (2017) gefeierten Film „Latitude 40°“ (ca. 40 Min.). Die Künstler stehen anschließend für Fragen bereit.

Bitte beachten: Der Eintritt beträgt 8,- €  und ist vor Ort in bar zu bezahlen, keine Kartenzahlung möglich. Moderation: Dr. Kay Hoffmann.

Voranmeldung unter kartenreservierung@festival-gmbh.de

Akkreditierte vom Raumwelten Kongress sowie Studierende der Filmakademie BAden-Württemberg haben gegen Vorlage des Studenten-Ausweises freien Eintritt.

Freitag, 24.11. / 19:00 Uhr / Lichtwolke

Raumwelten meets DUNDU

Von der Lichtwolke zum Schloss Ludwigsburg mit dem 5 Meter großen und Licht durchströmten DUNDU

Freitag, 24.11. / 19:30 & 21:30 Uhr / Ehrenhof des Residenzschlosses Ludwigsburg

Der Ehrenhof medial und künstlerisch inszeniert

Die Künstlerin und documenta 2017 Teilnehmerin Aemilia Papaphilippou (Athen) präsentiert die Videoinstallation „Chess Continuum_Chaos Order Dance at the Court“. In der Liveperformance, die mit dem Video interagiert, erleben Zuschauer ein Spiel zwischen Chaos und Ordnung, zwischen Schwarz und Weiß — und zwischen den Feldern eines Schachbretts. Die Performance wird unterstützt durch die Choreografin und Tänzerin Lisa Thomas mit Tänzern der Kunstschule Labyrinth, der Tanz-und Theaterwerkstatt und Kollegen des Produktionszentrum Tanz + Performance Stuttgart. Sie ist Mitbegründerin von ImproVisions 2017, der interdisziplinären Plattform für Improvisationskunst in Stuttgart.

Freitag, 24.11. / 22:00 Uhr / Raumwelten Pavillon „Lichtwolke“

Party im Raumwelten Pavillon

Mit DJ-Set von Garry Sonneborn und seinem „Garry Glitters Gelectric Groove“, einer Mischung aus Electro, House, Hip Hop, Minimal und Techno. Dazu gibt es Tanzeinlagen von Baby DUNDU.

Samstag, 25.11. / 14:00-18:00 Uhr / Raumwelten Pavillon „Lichtwolke“

Raumwelten goes Virtual Reality (VR)

Der letzte Tag von Raumwelten steht ganz im Zeichen von VR Experience — zum selbst Erleben und Ausprobieren. In der VR Installation „Heart of the Forest — Light up your Soul“ kann der Spieler durch Bewegung den Wald, in dem er sich befindet, mit Licht und Klängen erwecken. Bei POLDER360 (bereits ab dem 16.11. im Pavillon erlebbar), befindet sich der Spieler in einer Hütte.

16 Uhr Vortrag der Digitalbühne Zürich zu POLDER

17 Uhr Vortrag der Filmakademie Baden-Württemberg zu „Heart of A Forest“

Samstag, 25.11. / 20:00 Uhr / Raumwelten Pavillon „Lichtwolke“

„New Disorder“ — Die Raumwelten Party

Zum feierlichen Abschluss von Raumwelten 2017 heizt PRINCE VALIUM den Pavillon mit einem Liveset mit Theremin und Bügelbrett ein. Seine Musik ist eine Mischung aus Neuer Deutscher Welle und Chanson und noch toller als Stereo Total. Außerdem: DJ-Set von Gabriel Waldvogel mit Soul, Wave und Electro.