Kurzpräsentationen und Workshops

19. und 20. November 2020  / Online über Zoom

Beim ABC der Szenografie geht es in kleiner Runde um die großen Themen der Zukunft. Sei es im Bereich Kom-munikation im Raum, bei Fragen der Nachhaltigkeit, oder im Umgang mit neuen Technologien.

Hier stellen Expert*innen in 45-minütigen Kurzpräsentationen Lösungsansätze vor und stellen diese zugleich zur Diskussion unter Kolleg*innen.

Es werden in den einzelnen ABCs verschiedene Ansätze vorgestellt wie z.B. das immersive Soundsystem usomo. Es verwandelt Räume in interaktive Klanglandschaften. Ein überraschendes und sinneserweiterndes Erlebnis, das alle Generationen sprach- und kulturunabhängig anspricht. Im Weiteren präsentiert Frischvergiftung das Projekt „Stadtfenster“, eine dezentrale Medieninstallation in der Stuttgarter Innenstadt. Laura P. Spinadel zeigt die Urban Menus, die ein 3D-Instrument sind, das dabei hilft, Visionen für Stadtfragmente mit verschiedensten Stakeholdern partizipativ zu entwickeln.

Sie können an den ABCs teilnehmen, sobald Sie ein Ticket für Raumwelten ONLINE erworben haben. Melden Sie sich bitte vorab unter kartenreservierung@festival-gmbh.de für das jeweilige ABC der Szenografie an.

Moderation: Martin Prösler, Geschäftsführer Proesler Kommunikation, Tübingen

Donnerstag, 19.11.2020

  • 11:00 Uhr Steffen Armbruster (Usomo, Berlin)
  • 12:00 Uhr Willy Löbl & Maximilian Pfisterer (Frischvergiftung, Stuttgart)
  • 13:00 Uhr Laura P. Spinadel (Urban Menu, Wien)

Freitag, 20.11.2020

  • 11:00 Uhr Dara Smith (Lakker, Berlin/Dublin)
  • 12:00 Uhr Willy Löbl & Maximilian Pfisterer (Frischvergiftung, Stuttgart)
  • 13:00 Uhr Barbara Flügge (DV Consult, Zürich)