Die weltweiten Entwicklungen der letzten Monate haben die physische „Kommunikation im Raum“ weitestgehend zunichte gemacht. Aufgrund der Pandemie spielt sich der allermeiste Austausch nicht mehr im realen Raum ab, sondern virtuell. Information und Kommunikation findet man heute vor allem online und nicht mehr auf Konferenzen, Ausstellungen und Messen. Abstand und Isolation sind leider das Motto dieser Tage und haben die reale Begegnungskommunikation zu einem fast schon weltfremden Konzept werden lassen.

Doch trotz dieser äußerst ungünstigen Ausgangslage bleibt Raumwelten mutig, stellt sich unter dem Titel „Please Install New Spatial System Now!“ genau diesem aktuellen Dilemma und nutzt die widrigen Umstände als Chance: Welche Möglichkeiten können sich aus diesem Jahr des Umbruchs und der Pandemie ergeben und welche positiven Veränderungen sind denkbar? Auf klug gewählten Panels wird unter anderem den Fragen nachgegangen, welche Möglichkeiten jetzt Medien und Virtual Reality bieten oder welche neuen szenografischen Formate in den letzten Monaten entstanden sind. Die Expertinnen und Experten präsentieren und diskutieren originelle, offene und positive Wege, mit den neuen Beschränkungen im Raum umzugehen

Die radikalen diesjährigen Umbrüche zeigen sich schon in der Organisation der Konferenz: Neben dem Live-Stream der Vorträge und Podiumsdiskussionen finden sich online auch weiterführende Architekturfilme und Plattformen zum Austausch und runden so das Erlebnis Raumwelten in einer bisher noch nicht gekannten Weise ab. Auch ein neues Kurator*innen-Team bringt dieses Jahr frische Ideen ein: Janina Poesch, Sabine Marinescu und Charlotte Tamschick werden das Team von Tobias Wallisser und Jean-Louis Vidière bereichern. Für ihre Arbeit wünsche ich ihnen alles Gute und viel Erfolg.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen, die durch ihren Einsatz und ihre Arbeit die diesjährige Ausgabe von Raumwelten möglich gemacht haben. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern und allen digitalen Besucher*innen wünsche ich anregende Gespräche, spannende Impulse und selbstverständlich viel Freude.

Ihr

Dr. Walter Rogg

Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)
Mitveranstalter von Raumwelten