GAMIFICATION

(Eberhard Freiensehner – Commalive, Mühlheim)

Die Flyer auf den Stühlen mit einem QR-Code und einer kurzen Anleitung sind schon seit Beginn des Tages aufgefallen. Die 9×7 Reihe, die mit neun Vorträgen à sieben Minuten eine breites Spektrum des Themas „Kommunikation im Raum“ vermittelt, wird von Eberhard Freiensehner mit einer interaktiven Befragung eingeleitet. Alle Besucher_innen können einen QR-Code scannen und angeben ob sie A: das erste Mal bei Raumwelten sind oder B: schon letztes Jahr da waren. Nach fünf Sekunden konnte man das Ergebnis sehen. Das Diagramm verriet, dass 84% zum ersten Mal bei Raumwelten Business sind. Schon hatte man das Gefühl, dass man die Mithörer_innen besser kennt und man durch das gemeinsame Beantworten in Interaktion miteinander getreten ist.

Gamifikation, und das Spielerische ist eine Methode denn, so stellt Freiensehner fest, der Mensch spielt. Besonders erkennbar wird dies in dem derzeitigen Boom der digitalen Spielewelt. Die Zwischenminuten in der Bahn oder beim Warten kann man sich, Dank neuester Technik, mit kleinen Spielen auf dem Handy oder Tablet vertreiben können.

Eberhard Freiensehner zeigt auf, wie diese Methodik im Bereich Marketing und Live-Kommunikation eingesetzt werden kann. Schon durch ein Live-Voting wird eine Gemeinsamkeit hergestellt, die Verbindung, Identifikation und Miteinander schafft. Ein gelungener Vortrag, dem es gelungen ist, die Theorie mit der Praxis zu verbinden.

Text: Franz Thöricht