Programm Raumwelten 2015

Das Programm des Branchentreffen des Jahres für Raum- und Markeninszenierung Raumwelten 2015 steht fest. Hochkarätige Referenten ermöglichen vom 12. bis zum 14.11.2015 den direkten fachlichen Austausch mit international renommierten Unternehmen und Experten. Der Kongress richtet sich mit seinem umfassenden Programm an Entscheider aus der Wirtschaft, Agenturen und Kreative aus dem Bereich Szenografie und Architektur.

Ein besonderes Highlight ist in diesem Jahr der temporäre, pneumatische Raumwelten Pavillon auf dem Akademiehof in Ludwigsburg, in dem Kommunikation im Raum real erlebbar wird. Erstmalig findet 2015 der FAMAB AWARD im Rahmen von Raumwelten statt.


Das Programm Kompakt können Sie hier als PDF downloaden.

In Raumwelten Business (12.11.) greift der Kurator Roman Passarge mit dem Thema „Digitale und reale Welten – wieso braucht man heute Showrooms und Messen?“ aktuelle Fragestellungen zu Markeninszenierungen aller Art auf: Messearchitektur, Brand Center, Schauräume, Eventplanung, Produktionspartner u. v. m.

Referenten


• Bruce Mau (Massive Change Network, Evanston IL)
• Michael Mack (Mack Media GmbH & Co. KG/Europa Park Rust)
• Noel Riley (Hansgrohe/Axor UK, London) & Tatjana Fairhurst (I-AM, London)
• Henning Ehrhardt (Bottega & Ehrhardt, Stuttgart)
• Arkas Förstner (Fön Design, Schramberg)
• Eberhard Freiensehner (commacross – Agentur für Begegnungskommunikation, Müllheim)
• Andreas Stephan (AS Systems, Markt Einersheim)
• Erik Wolff (ICT AG, Kohlberg)
• Ralf Zuleeg (d&b audiotechnik GmbH, Backnang)
• Axel Haschkamp (MKT AG – Fine Exhibition Engineering, Olching)
• Frank Türke (Atelier Türke, Balingen)


Der Kongress Raumwelten Art & Research (13.11.) behandelt in drei verschiedenen Panels der Kuratoren Dr. Petra Kiedaisch, Prof. Tobias Wallisser und Jean-Louis Vidière Ésèpe u. a. die Themen Handelswelten, Lernwelten und ganzheitlicher Weltenbau.

Referenten


• Enric Ruiz-Geli (Cloud9, Barcelona)
• Alicia Leuschner (TRIAD, Berlin)
• Christoph Fricker (Landesmuseum Württemberg, Junges Schloss, Stuttgart)
• Jan Knikker (MVRDV, Rotterdam)
• Jons Messedat (Corporate Architecture Institute, Stuttgart)
• Philipp Teufel (malsyteufel, Düsseldorf)
• Tristan Kobler (Holzer Kobler, Zürich)
• Elisabeth Menasse-Wiesbauer (ZOOM Kindermuseum, MuseumsQuartier, Wien)
• Olivier Héral (Futuroscope, Poitiers)
• Martin Haas (haas cook zemmrich STUDIO2050, Stuttgart)
• Wolfram Putz (GRAFT, Berlin)

In der Special Lecture (13.11.) im Ordenssaal des barocken Residenzschlosses Ludwigsburg spricht Prof. Dr. Hubertus Gaßner (Direktor Hamburger Kunsthalle) über „Ausstellungsinszenierungen und Raumkonzepte“.


Raumwelten Talent (14.11.) bringt unter dem Motto „Recruiting“ den aufstrebenden Nachwuchs mit führenden Unternehmen der Branche zusammen. In Hochschulpräsentationen stellen sich herausragende Studentenprojekte vor und beim „Expo Slam“ bewerten Studenten die Expo in Mailand.