Raumwelten 2016 – Let’s go Public!

Nachstehend finden Sie das letztjährige Programm von Raumwelten.

Hier können Sie das Kongress-Programm downloaden.

Zeitplan

11. – 14. November 2016

Warm Up-Programm im Raumwelten Pavillon „Lichtwolke“

ab dem 11. November öffnet sich unser Raumwelten Pavillon wieder für die Öffentlichkeit. Details zum Programm finden Sie hier!

Das Raumwelten Kongress-Programm (17. – 19. November 2016)

Raumwelten Kongress

10:00 Uhr

Eröffnung mit Begrüßung durch Dittmar Lumpp  (Geschäftsführer Organisation und Finanzen, Film- und Medienfestival gGmbH) und Prof. Ulrich Wegenast (Künstlerischer Geschäftsführer, Film- und Medienfestival gGmbH)

10:15 Uhr

Punktlandung 1 : Arbeit 4.0: Denkfabrik – Innovation Center 2.0

Referenten:

  • Karsten Koch, Head of reg. Facility Management GFM/Germany, SAP, Walldorf
  • Mike Herud, Geschäftsführender Partner, SCOPE Architekten, Stuttgart

11:00-13:00 Uhr

Panel 1: New Work Spaces – Neue Arbeitswelten

Kurator: Veit Haug

Referenten:

  • Christian Dzieia, Vice President, Adidas Corporate Real Estate, adidas Group, Herzogenaurach
  • Alexander Lenk, Director GETRAG InnovationsCenter, Director Corporate Real Estate and Factoryplanning, GETRAG/Magna Powertrain, Untergruppenbach
  • Chris Middleton, Partner, Kinzo Architekten, Berlin

14:00-16:00 Uhr

Panel 2: Let’s Get Phygital!: Wie verschmelzen Online- und Offline-Welten?

Kurator: Roman Passarge

Referenten:

  • Cedric Ebener, CEO, CE+Co, Hamburg
  • Ralph Kindel, Leiter, Projektbüro Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017, Essen
  • Ralf Nähring, Geschäftsführer, dreiform, Köln

parallel:

14:30-17:00 Uhr

ABC der Szenografie (Filmakademie BW)

In Kurzpräsentationen werden Grundlagen, Aufgaben und Problemlösungen von Szenografie und Kommunikation im Raum vorgestellt. Praktiker, Kreative und Dienstleister stellen die unterschiedlichen Gewerke, Bereiche und Ansätze vor. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt und eine gesonderte Anmeldung erforderlich ist. Mehr dazu hier

16:30-17:30 Uhr

Punktlandung 2: Mein Hoffi: Vom Getränkefachmarkt zum modernen Kiezladen

Referenten:

  • Mario Benedikt, Geschäftsführer, Getränke Hoffmann, Berlin
  • Nicole Srock.Stanley, CEO und Gründerin, dan pearlman Markenarchitektur, Berlin

Raumwelten Partnerevent

ab 17:00 Uhr

FAMAB AWARD  Get-together und Einreicherausstellung

19:00 Uhr

FAMAB AWARD-Preisverleihung

Das Branchenhighlight erstmals im Forum am Schlosspark Ludwigsburg für FAMAB Mitglieder, Kunden und Raumwelten-Teilnehmer mit Kombiticket FAMAB und Raumwelten

Raumwelten Kongress

10:00 Uhr

Begrüßung durch Prof. Tobias Wallisser (Staatliche Akademie der Bildenden Künste), Prof. Dr. Elisabeth Schweeger (Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg), Prof. Horst Sondermann (Hochschule für Technik Stuttgart) und Prof. Dr. Alexander W. Roos (Hochschule der Medien Stuttgart)

10:30-13:00 Uhr

Panel 3: Pop-Up Spaces – Everybody Goes Pop-Up!

Kuratorin: Dr. Petra Kiedaisch

Referenten:

  • Dr. Jons Messedat, Architekt & Industriedesigner, Stuttgart
  • Guido Mamczur, Geschäftsführer, D’art Design, Neuss
    mit Marina Burmistrow, Inhouse Consultant International Expansion & Lorin Schenk, Marketing & Kommunikation, beide Adolf Würth GmbH & Co. KG, Künzelsau
  • Wulf Kramer, Geschäftsführer, Yalla Yalla! – studio for change, Mannheim

parallel:

10:00-13:00 Uhr

ABC der Szenografie (Filmakademie BW) 

In Kurzpräsentationen werden Grundlagen, Aufgaben und Problemlösungen von Szenografie und Kommunikation im Raum vorgestellt. Praktiker, Kreative und Dienstleister stellen die unterschiedlichen Gewerke, Bereiche und Ansätze vor.Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt und eine gesonderte Anmeldung erforderlich ist. Mehr dazu hier.

14:00-14:45 Uhr

Punktlandung 3 – Case Study von Auftraggebern und Kreativen

Referenten:

  • Kurt Ranger, Geschäftsführer, Ranger Design, Stuttgart
  • Petra Leufstedt, Leiterin, FC Bayern Erlebniswelt, München

15:00-18:00 Uhr

Panel 4: New Publicness – Contemporary Public Buildings

Kurator: Prof. Tobias Wallisser

Referenten:

  • Max Schwitalla, Geschäftsführer, Studio Schwitalla, Berlin
  • Dan Stubbergaard, Geschäftsführer, COBE, Kopenhagen
  • Astrid Piber, Partner, UNStudio, Amsterdam
  • Hans Schneider, Partner, J.MAYER.H, Berlin

19:30-21:00 Uhr

Special Lecture: Makkah Clock Tower, Astronomy und Lunar Science Center (Ordenssaal, Residenzschloss Ludwigsburg)

19:30 Uhr

Begrüßung Begrüßung durch Dr. Claudia Rose (Ministerialdirigentin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Baden-Württemberg), Werner Spec (Oberbürgermeister der Stadt Ludwigsburg) und Prof. Dr. Elisabeth Schweeger (Künstlerische Direktorin der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg)

19:50 Uhr

Special Lecture: Architektur und Szenografie in der islamischen Welt – Makkah Clock Tower & Astronomiemuseum

Referenten:

  • Mahmoud Bodo Rasch (SL-Rasch GmbH, Stuttgart)
  • Achmed Rasch (Vista Rasch GmbH)

Moderation: Amber Sayah, Stuttgarter Zeitung

in Zusammenarbeit mit der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg, Ludwigsburg

 

Anschließend

Raumwelten Get Together

Get Together für die Raumwelten-Teilnehmer im Raumwelten Pavillon „Lichtwolke“

Raumwelten Talent meets Business

10:00 Uhr

Begrüßung durch Kurator Jean-Louis Vidière Ésèpe und
Rückblick durch Raumwelten Echtzeitreporter

10:20-11:00 Uhr

Hochschule der Medien Stuttgart – Kann Erleben geplant werden?

Referenten: Prof. Ursula Drees und Studierende, Hochschule der Medien Stuttgart

11:00-11:40 Uhr

Studio sucht Talent: How to become jangled 

Referenten: Jakob Eckert, jangled nerves Stuttgart

11:40 – 11:50 Uhr

Kaffeepause

11:50-12:30 Uhr

Hochschule für Musik Trossingen

Referenten: Studierende, Hochschule für Musik Trossingen

12:30 – 13:30 Uhr

Mittagspause

13:30-14:10 Uhr

Hochschule Darmstadt, Fachbereich Architektur

Referenten: Prof. Lars Uwe Bleher, Atelier Markgraph und Studierende, Hochschule Darmstadt

14:10-14:50 Uhr

Studio sucht Talent: Tec is Beautiful!

Referenten: Wolfram Schäffer, design hoch drei Stuttgart

14:50-15:30 Uhr

Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Referenten: Prof. Tobias Wallisser und Studierende, Akademie der Bildenden Künste

Raumwelten Kongress/ Raumwelten Public 

im Pavillon „Lichtwolke“

16:00-17:00 Uhr

Präsentation Weststadt Ludwigsburg: innovative und nachhaltige Stadtentwicklung

im Pavillon „Lichtwolke“

17:00-20:00 Uhr

Panel 5: Spielfeld Bürgersteig – Szenografie im öffentlichen Raum

Kurator: Jean-Louis Vidière

Referenten:

  • Jan Edler, CEO, realities:united, Berlin
  • Sebastian Letz, Head of Creative Department/Partner, Milla & Partner, Stuttgart
  • Sodja Zupanc Lotker, Leiterin Quadriennale 2007-2015, Prag

anschließend

Raumwelten Party

im Pavillon „Lichtwolke“

Publikumsveranstaltungen im Raumwelten Pavillon „Lichtwolke“

Bereits ab dem 10. November öffnen sich die Türen des Raumwelten Pavillons „Lichtwolke“ – ein temporärer, pneumatischer Bau. Das Programm bietet eine breite Palette an kulturellen Angeboten, die von Konzerten über Architektur-Workshops für Kinder bis hin zu Vorträgen zur Zukunft des Wohnens reichen.

 

Baubotanik „Wachsende Räume – lebende Bauwerke“ (Freitag, 11.11., 19 Uhr / Raumwelten Pavillon / Eintritt frei)

Dr. Ing. Ferdinand Ludwig (ludwig.schönle, Stuttgart) referiert über die Entstehung von Bauwerken durch das Zusammenwirken technischen Fügens und pflanzlichen Wachsens. Der Bau-Botaniker geht Fragen nach, wie: Wie kann Natur und Architektur sinnvoll verbunden werden? Welche Vorteile bieten „Lebende Bauten“ im urbanen Umfeld? Und was sind die Herausforderungen für die Konstruktion?

 

#spacetolisten (Samstag, 12.11., 19 bis 23 Uhr / Raumwelten Pavillon / Eintritt frei)

Auch in diesem Jahr wird der Pavillon mit Live-Musik zum musikalischen Raumerlebnis. Im Line-Up: Cafe 612, green meets blue, The Pussy Pilots und Putte & Edgar. Diese Veranstaltung wird unterstützt von pulsmacher aus Ludwigsburg.

 

Familiensonntag (Sonntag, 13.11.,  ab 11 Uhr / Raumwelten Pavillon / Eintritt frei)

Am Sonntag findet im Raumwelten Pavillon ein gemischtes Familienprogramm statt – für große und kleine Kinder.

 

Ab 11 Uhr startet der Tag mit dem Best of Tricks for Kids Programm des Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart

 

Ab 14 Uhr Architekturworkshops, geleitet von Julia Lenzmann (Illustratorin aus Stuttgart).

14 bis 15.30 Uhr: Workshop für Vorschulkinder (3 bis 6 Jahre)

16 bis 17.30 Uhr: Workshop für Grundschulkinder (6 bis 9 Jahre)

 

Startup Spotitude präsentieren ihre App „Hello World“

14 bis 16.00 Uhr: Workshop für Kinder (6 bis 11 Jahre)

16.30 bis 18.30 Uhr: Workshop für Jugendliche (12 bis 15 Jahre)

Die Teilnehmerzahl für die Workshops ist begrenzt, daher ist eine Voranmeldung vonnöten.

 

VR Now (Montag, 14.11.,  18 Uhr / Raumwelten Pavillon / Eintritt frei)

Die Abteilung Forschung und Entwicklung des Animationsinstitutes der Filmakademie Baden-Württemberg präsentiert LONGING FOR WILDERNESS und weitere aktuelle Projekte im Bereich Virtual Reality – zum selbst Erleben und Ausprobieren.

 

Symposium – Kommunikation.Raum.Interaktion (Dienstag, 15.11., 09:30 – 18 Uhr / Eintritt frei)

Referenten geben Anstöße und zeigen Beispiele, wie man Kommunikation vernetzt oder einen wahren Dialog mit dem Betrachter starten kann. Referenten: Königreich Werbeagentur, UNIT 08, LUIS e.V., Schaudt Communication Rooms, Stern+ Huber Kommunikationsarchitektur, Oberbürgermeister Werner Spec, Holzmedia GmbH.

Anmeldung bis zum 09.11.2016 unter www.raum-kommunikation.com

 

„SOUNDLIFE Ludwigsburg – so klingt die Stadt“ (Freitag, 18.11., 18 Uhr, Samstag, 19.11., 15 Uhr / „Filmmischung“ in der Filmakademie Baden-Württemberg, Akademiehof 10 / Eintritt frei)

Mit der eigens für Raumwelten kreierten 3D-Klanginstallation vom bekannten Musiker, Komponisten und Soundproduzenten Martyn Ware erleben Besucher ihre Stadt noch einmal neu. Die akustische Entdeckungsreise mit typischen Tönen von markanten Orten Ludwigsburgs wird an zwei Tagen im Tonstudio „Filmmischung“ der Filmakademie Baden-Württemberg erlebbar.

 

Öffentliches Podium Raumwelten (Samstag, 19.11., ab 16 Uhr / Raumwelten Pavillon / Eintritt frei)

16 bis 17 Uhr: Präsentation Weststadt: innovative und nachhaltige Stadtentwicklung mit Peter Guse (Robert Bosch Start-up GmbH) und Jens Kenserski (pulsmacher, Ludwigsburg), Prof. Dennis Mueller (VON M., Stuttgart) sowie Tobias Großmann (Referat nachhaltige Stadtentwicklung, Ludwigsburg)

Ab 17 Uhr: Die Referenten im öffentlichen Panel „Szenografie im öffentlichen Raum“ laden ein, in die Welt der Architektur, Stadtplanung und Bespielung öffentlicher Räume einzutauchen.

Kurator: Jean-Lous Vidière Ésèpe, Referenten: Jan Edler (realities:united, Berlin), Sebastian Letz (Milla & Partner, Stuttgart), Sodja Zupanc Lotker (Quadriennale 2007-2015, Prag)